Change Workout II Digitale Tools in Veränderungsprozessen

Am 25. April durften wir zum zweiten Mal unsere Gäste zu einem Change Workout willkommen heißen: dieses Mal zum Thema „Digitale Tools in Veränderungsprozessen“. Für alle die leider nicht dabei sein konnten: die Idee des „Workout“ haben wir aus dem Sport übernommen. Ohne regelmäßiges effektives Training gibt es keinen sichtbaren Erfolg. Die Workouts ermöglichen den Teilnehmern, ihre Change-Kompetenz weiterzuentwickeln.

Ein erster Impulsvortrag von Philipp Forster zum Thema „Emotionales Erleben während Veränderungsprozessen“ gab den Teilnehmern ein Gefühl davon, welche Rolle Emotionen im Transformationsprozess spielen, wie man sie mittels einer App erheben kann und was man daraus für die Wirksamkeit von Change-Interventionen ableiten kann. Zudem hat Christoph Okpue von ontopica ein Online-Partizipationstool vorgestellt, mit dem Beteiligungsprozesse gestaltet und unterstützt werden können.

In Breakout-Sessions konnten die Teilnehmer anschließend miteinander ins Gespräch zu kommen. Es wurde diskutiert, welche digitalen Tools in Transformationsprozessen eingesetzt und welche Wirkung dadurch erzielt werden kann. Dabei haben die Teilnehmer live erlebt, wie das Tool „Sli.do“ funktioniert und wie man es in Veranstaltungen für Meinungsanfragen, Votings etc. einsetzen kann.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die anregenden Diskussionen und freuen uns auf unser drittes Change Workout am 17. Mai 2017

Eure CCG